discover-health.center

Was sind Ursachen für Tinnitus, Kopfschmerzen & Migräne? Und wie behandeln?

Was sind Ursachen für Tinnitus, Kopfschmerzen & Migräne? Und wie behandeln?

Knirschen oder pressen Sie nachts mit den Zähnen? Wachen Sie am Morgen mit Schmerzen im Kieferbereich auf? Oder haben Sie Probleme mit der Mundöffnung oder Schmerzen bzw. Knacken im Kiefer beim Kauen? Dies und vieles mehr wird als Craniomandibuläre Dysfunktionen, kurz CMD bezeichnet. Und Probleme im Kiefergelenk ist häufig DIE Hauptursache für diese Beschwerden sein.

Craniosacrale Therapie / craniosale Osteopathie bei Gesichtsschmerzen, Kopfschmerzen, Migraene und Kieferschmerzen

Die Cranio-Sacral-Therapie ist eine effektive und wirkungsvolle Behandlungsmöglichkeit bei diesen Beschwerden und bringt rasche Beschwerdefreiheit. Unsere Craniosacrale Therapeuten sind speziell geschult in der Behandlung von CMD.

Befreien Sie sich von Ihren Schmerzen! Wir freuen uns über Ihren Anruf unter 055 534 76 43, sollten all unsere Therapeuten besetzt sein, dann hinterlassen Sie uns eine kurze Nachricht und wir rufen gern zurück.

Ihr Team des discover-health.center in Freienbach.

Hier finden Sie weitere Informationen.

Was ist eine Cranio-mandubuläre Dysfunktion?

Kieferschmerzen bei craniomandibuläre Dysfunktion (CMD)Kiefergelenksprobleme, auch unter dem Begriff Cranio-mandibuläre Dysfunktion (kurz CMD) oder Arthro-myalgie bekannt, sind die häufigsten Ursachen für Kopf-, Gesichts- und Kieferschmerzen. Sie können sich jedoch mit unterschiedlichen Symptomen zeigen.
Die häufigsten Ursachen dafür sind Überlastungen, welche die individuelle Anpassungsfähigkeit des Gelenks überfordert: so zum Beispiel nach sehr weiter Kieferöffnung (aufgrund von Gähnen, langer Behandlung beim Zahnarzt oder nach Intubationsnarkose), nach heftigem Aufprall auf den Unterkiefer, nach Schleudertrauma oder wenn über lange Zeiträume mit den Zähnen geknirscht oder gepresst wird.
Aber auch unsere Psyche kann eine Ursache für eine Kieferüberbelastung sein. Ängste, psychischer Druck, emotionale Traumen oder auch Stress führen häufig dazu, dass wir uns „durchbeißen“ oder „die Zähne zusammen beißen“ müssen.

Symptome und Ursachen einer Cranio-mandibulären Dysfunktion (CMD)

Nicht alle Beschwerden lassen sich von vornherein mit möglichen Problemen im Kiefergelenk in Verbindung bringen. Häufig sind die Beschwerden im Kiefer ein "Zufallsbefund" bei der Suche nach den Ursachen für Migräne und Tinnitus. Desto wichtiger ist es Tinnitus zu behandeln, indem der gesamte Schädel mit all seinen einzelnen Knochen wieder ins Gleichgewicht gebracht wird.

Weitere Beschwerden, die in Verbindung mit CMD stehen können

  • Kieferschmerzen, Kopfschmerzen und Gesichtsschmerzen
  • Knacken und Blockaden des Kiefergelenks
  • Zahnschmerzen und Zahnabrasion (Abrieb)
  • Schluckbeschwerden, Ohrenschmerzen, Tinnitus und Schwindel
  • Beschwerden im Schulter-Nacken-Bereich
  • Migräne

Unseres cranio-mandibulären Systems, also Kopf und Kiefer, ist so komplex, dass sich Störungen absteigend in den ganzen Körper auswirken können.
Dies ist vor allem bei Kindern im Wachstum zu beachten. So leiden einige Kinder während Ihrer „Zahnspangenzeit“ unter starken Kopfschmerzen bis hin zu Fehlstellungen der gesamten Wirbelsäule. Bei diesen Kindern und Jugendlichen ist es sinnvoll, die kieferorthopädische Zahnkorrektur mit einer Craniosacral-Therapie zu kombinieren, damit sich keine bleibenden strukturellen Schäden der Wirbelsäule manifestieren.

Erfolgreich Tinnitus, Migräne & Kopfschmerzen behandeln

Also was hilft gegen Tinnitus, Kopfschmerzen & Migräne? Unsere Empfehlung ist die Craniosacrale Therapie. Häufig wird diese Behandlungsmethode noch einer individuellen Darmsanierung verbunden, denn hier können weitere Ursachen angegangen werden.