Traditionelle chinesische Medizin (TCM), Akupunktur, Schröpfen, Qi gong, Moxa, Tuina & Heilkräuter

Ein umfassendes traditionelle Medizinsystem mit 2500 Jahren Erfahrung im Gesundheitszentrum in Freienbach

Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) ist ein umfassendes Medizinsystem, das im Laufe der letzten 2500 Jahre in China entwickelt wurde.

In der chinesischen Medizin hängt die Gesundheit jedes Menschen von einem Gleichgewicht zwischen den gegensätzlichen Kräften Yin und Yang ab. Solange Yin und Yang im Gleichgewicht bleiben, sind Körper und Geist gesund.

Das Zusammenwirken von Yin und Yang, von kalt und warm, von passiv und aktiv lässt eine Art Lebensenergie, bekannt als Qi (Aussprache: tschii), entstehen. Qi fließt auf klar erkennbaren Bahnen, den Meridianen oder Leitbahnen, und verbindet die Regionen und Teile des Körpers miteinander.

Genau wie Yin und Yang muss auch Qi in Harmonie sein: Solange Qi in genügender Menge im ganzen Körper ungehindert fließen kann, ist der Mensch physisch und psychisch gesund. Krankheiten werden hervorgerufen durch gestörte Qi-Flüsse.

Darum liegt das Hauptziel der Behandlung immer im Ausgleich von Yin und Yang sowie in der Gewährleistung einer freien Qi-Zirkulation.

Unsere TCM-Therapeuten sind Krankenkassen anerkannt.

Die Leistungen werden über die Zusatzversicherung abgedeckt. Wir empfehlen die Kostenbeteiligung vor der Behandlung abzuklären.

traditionelle chinesische Medizin (TCM) - Akupunktur, Qi gong, Schröpfen, Kräuter, Moxa und mehr ...

Leiden Sie unter Kopfschmerzen, Wechseljahrbeschwerden oder Schmerzen am Bewegungsapparat?

Die TCM bietet 2500 Jahr Erfahren und verhilft Ihnen schnell und schonend zu neuem Wohlbefinden.

Haben Sie Fragen, dann können Sie uns auch gerne telefonisch erreichen unter 055 534 76 43.

Akupunktur – Qi gong – Schröpfen – Moxa und noch viel mehr

Verschiedenen Behandlungsmethoden bzw. Fachrichtungen

  • Akupunktur, Schröpfen & Moxa – Energien lenken
  • Herbalistik (Heilkräuter) – Das Geheimnis der Mischungen chinesischer Arzneimittel & Kräuter
  • Diätetik & Ernährungslehre
  • Tuina – traditionelle chinesische Massage
  • Qi Gong – Atmung & Bewegung im Einklang

Folgende Indikationen bzw. Krankheitsbilder können behandelt werden:

  • Gynäkologie
    Schwangerschaftsbegleitung und Unterstützung der Geburt- Menstruationsstörungen
    – klimakterische Beschwerden / Wechseljahrbeschwerden
    – Kinderwunsch & Familienplanung
  • Orthopädische Beschwerden
    – Rücken- & Kreuzschmerzen, Bandscheibenbeschwerden
    – Gelenks- & Muskelschmerzen
    – Tennisarm, Golfarm, Schulter-Nacken-Verspannungen, Zervikalsyndrom
  • Internistische Beschwerden
    – Verdauungsbeschwerden (nervöser Magen, Verstopfungen, Gastritis, Reizdarm)
    – Durchblutungsstörungen der Hände, Beine und Füsse
    – Asthma bronchiale
    – Heuschnupfen, Allergien und allergische Hauterkrankungen
  • vegetative Beschwerden
    – Kreislaufstörungen
    – Schlaftstörungen
  • u.v.a.m.

Quelle: Schweizerische Berufsorganisation für Traditionelle Chinesische Medizin

Bildnachweis & Copyright: amaviael / 123RF Stock Photo

Weitere Informationen & Artikel

Chinesische Medizin in der Schwangerschaft, als Geburtsvorbereitung und im WochenbettChinesische Medizin (TCM) & Akupunktur in der Schwangerschaft, als Geburtsvorbereitung und im Wochenbett

Wie neues Leben entsteht

Die Yin-Essenz der Mutter verbindet sich mit der Yang-Essenz des Vater – ein neues Leben entsteht, die Schwangerschaft beginnt.

Die Organe und Substanzen der Frau passen sich der neuen Situation an und es kommt zu normalen Veränderungen des Körpers. Oftmals haben die Frauen wenige bis gar keine Beschwerden.

Lesen Sie mehr …