discover-health.center

Darmbakterien beeinflussen Wohlbefinden und Gesundheit

Ratgeber-Beitrag in den Oberseenachrichten zum Thema Darmbesiedlung:

Reizdarm, Durchfall, Blähungen, Bauchschmerzen und Verstopfungen

Uns geht es gut und wir fühlen uns wohl, wenn es ein harmonische Zusammenspiel der „guten“ und den „schlechten“ Darmbakterien gibt. Immerhin bevölkern zwischen 1 und 2 kg Bakterien unsere Darmflora.

Falsche Ernährung, verschiedene Medikamente und Stress können jedoch dieses Gleichgewicht durcheinander bringen. Und dann herrschen die „schlechten“ Darmbakterien und die „guten“ können nicht mehr genug gutes tun. 

Doch wer sind die guten und wer die schlechten? 

Gute Darmbakterien helfen bei der Verdauung, unterstützen das Immunsystem und produzieren Vitamine und Hormone. Die Laktobazillen zum Beispiel liefern Milchsäure, die zur Abwehr von krankmachenden Bakterien dient. 

Wenn wir genügend gute Darmbewohner haben, können diese die schlechten in Schach halten. Denn schlechte kommen häufig vor, aber deren Menge ist entscheidend. Ist das Gleichgewicht des Mikrobioms gestört, dann können sich die schlechten vermehren. 

Schlechte Darmbakterien können zum Beispiel die Darmschleimhaut infizieren und Durchfälle auslösen. Auch können sie zu Gärungsprozessen im Darm und somit zu Blähungen führen. Dies kennen Sie vielleicht von den Küchenabfällen in der Biotonne.

Ein Beispiel sind die Clostridien difficile, die unterschiedliche Giftstoffe produzieren und dadurch Durchfällen und Entzündungen der Darmschleimhaut verursachen können. Zu den schlechten Darmbewohnern zählen auch Pilze, v.a. die Candida albicans, die zu Mykosen der Schleimhäute führen können. 

Nicht raten, sondern messen!

Die gute Nachricht: detaillierte, fundierte Stuhlanalysen können den Zustand des Mikrobioms und der Darmschleimhaut aufzeigen und somit wie wahren Ursachen Ihrer Beschwerden zeigen. Die Therapie ist dann für jeden Patienten unterschiedlich und zugeschnitten auf die jeweiligen Hintergründe, Bedürfnisse und Symptome. Dies geht je nach Auslösern mit Ernährung, Stressreduktion und pflanzlichen Stoffen. 

So schaffen wir Lebensqualität und Wohlbefinden dank genauer Ursachenforschung und Kombination verschiedener Therapie-Methoden.Nutzen Sie das Angebot einer kostenlosen Sprechstunde mit unserem Darmspezialisten Marc Siebelt und informieren Sie sich unverbindlich über Ihre Möglichkeiten. Mehr Infos dazu im Experten-Talk Video auf unserer Website unter www.gesunderdarm.ch.  

Möchten Sie mehr darüber erfahren, dann nutzen Sie das Angebot einer kostenlosen Sprechstunde: auch telefonisch oder per Video möglich!

Unser Experte

Marc Siebelt

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gern!

Sie können uns auch telefonisch erreichen unter 055 534 76 43.

Die nächsten Webinare

Entgiftung Entsaeurung entschlacken Detox mit chlorella spirulina weizengras

Ganzheitliche Leberreinigung - Frühjahrskur für Leber & Darm

Online Webinar am 12.04.2021 um 18.30 Uhr

Erfahren Sie im Webinar, weshalb Frühjahrskuren Sinn machen, wie die Leber-Darm-Achse funktioniert und welche Auswirkungen ein "löchriger Darm" (auch "leaky gut" genannt) auf den Organismus haben kann.

Energievoll

Fibromyalgie - Erschöpfung & Müdigkeit

Online Webinar am 28.04.2021 um 18.30 Uhr

Ganzheitliche Betrachtung der Fibromyalgie: Ansatzpunkte, Ursachen und Lösungsmöglichkeiten stehen im Mittelpunkt des Webinars. Auch wird betrachtet, welche Rolle die Leber spielt.

Hier anmelden!

Darm-Leber-Hirn-Achse Migraene

Darm – Leber – Gehirn: eine schicksalhafte Verbindung

Online Webinar am 19.05.2021 um 18.30 Uhr

Was haben Müdigkeit, Kopfschmerzen, Migräne, Demenz, Depression und viele weitere Erkrankungen mit dem Darm zu tun? Der erfahrene Referent und Therapeut Marc Siebelt erläutert in diesem online Vortrag die Auswirkungen einer „undichten“ Darmbarriere (Leaky-gut-Syndrom) auf die Leber und das Gehirn, und bringt Ihnen das große Potenzial der Stuhlanalyse und Darmsanierung nahe.

Vortragsreihe "Wohlfühl-Darm"

Das Wunderwerk Darm mit all seinen faszinierenden Helden

In unseren Vorträgen schauen wir uns jeden Monat ein spannendes Gesundheitsthema und dessen Zusammenhang mit unserem Darm an.

Die Webinare finden abends um 18:30 statt und dauern ca. 1 Stunde, im Anschluss steht Ihnen der Referent für Fragen zur Verfügung.

Falls Sie nicht "live" mit dabei sein können, schauen Sie sich die Aufzeichnung des Webinars  einfach später an.

Vortragsreihe "Artgerechte Ernährung"

Was ist artgerechte Ernährung und wie funktioniert sie?

Artgerechte Ernährung folgt dem Grundgedanken, dass die frühe Form der Ernährung die Entwicklung des Menschen zu dem, was wir heute sind, erst möglich gemacht hat.

Lust auf einen Perspektivenwechsel? Interessante Inhalte und wissenschaftliche Erkenntnisse aus evolutionärer Sicht.

Referent: Marc Siebelt, Therapeut für Ganzheitsmedizin

Dauer: 18:30 - 19:30 Uhr
Kosten: 10.- bzw. 20.- Fr

Neu: on-demand. Nach dem Webinar bleibt die Registrierung offen und jeder Registrierte erhält einen Link zur Cloudaufzeichnung. Sie können es sich anschauen, wann Sie möchten. Falls Sie live teilgenommen haben, dann können Sie es sich auch nochmals anschauen dank on-demand.