discover-health.center

Langjähriger Durchfall und zunehmende Müdigkeit nerven mich!

Ratgeber-Beitrag in den Oberseenachrichten zum Thema Müdigkeit und Durchfall:

Seit Jahren habe ich häufig Durchfälle und Blähungen. Auch bin ich zunehmend müde und energielos, und meine Stimmung leidet. In vielen Untersuchungen wurde nichts gefunden und es heißt, ich müsse damit leben. Aber ich bin doch noch jung und es muss doch auch ohne Beschwerden gehen. Wie soll das sonst in 30 Jahren aussehen?

Amanda S. (28 Jahre)

Newsletter abonnieren

So sind Sie in Gesundheitsfragen immer auf dem neusten Stand!

Sie erhalten spannende Informationen zum Thema Gesundheit und Wohlbefinden. Natürlich stets aus ganzheitlicher Sicht.

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmäßige Zusendung unseres Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Liebe Amanda, 

danke für Ihre Schilderung. Leider sind Sie mit diesen Beschwerden nicht allein, bei mir in der Praxis sehe ich häufig solche Probleme. Rund jeder Fünfte leidet an einem Reizdarm-Syndrom – der Darm spielt verrückt und Durchfall, Blähungen und Schmerzen beeinträchtigen die Lebensqualität. Aber keine Sorge, auch diese Beschwerden sind lösbar!    

Die Diagnose eines Reizdarm-Syndroms ist eine Ausschluss-Diagnose, d. h. es müssen zunächst andere Ursachen für die Beschwerden, wie z. B. chronisch-entzündliche Darmerkrankungen, Zöliakie oder Unverträglichkeiten, vom Arzt ausgeschlossen werden. Wenn all dies nicht zutrifft und für die Beschwerden keine eindeutige Erklärung gefunden wird, lässt sich die Diagnose Reizdarm stellen.

Es verdichten sich die Hinweise, dass das Mikrobiom, also die Vielfalt unserer Darmbakterien, in seinem Aufbau und in seiner Zusammensetzung bei Patienten mit Reizdarm gestört ist. Also zu wenig gute bzw. zu viele schlechte Bakterien. Dies reizt dann die Darmschleimhaut und löst die Beschwerden aus.

Die gute Nachricht: detaillierte, fundierte Stuhlanalysen können den Zustand des Mikrobioms und der Darmschleimhaut aufzeigen und so die wahren Verursacher aufzeigen. Die Therapie ist für jeden Patienten unterschiedlich und sollte auf die jeweiligen Hintergründe, Bedürfnisse und Symptome zugeschnitten sein, um den Darm wieder ins Lot zu bringen. Das geht je nach Auslösern mit Ernährung, Stressreduktion und pflanzlichen Stoffen bzw. Nahrungsergänzungsmitteln und einer Darmsanierung.

So schaffen wir Lebensqualität und Wohlbefinden dank genauer Ursachenforschung und Koordination verschiedener Therapie-Methoden. 

Möchten Sie mehr darüber erfahren, dann nutzen Sie das Angebot einer kostenlosen Sprechstunde!

Unser Experte

Marc Siebelt

Therapeut für Ganzheitsmedizin & Fachmann für med. Entspannung

Für die Methode „Autogenes Training“ EMR anerkannt (K359763) und EM Fit anerkannt (Nr. 202882).

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gern!

Sie können uns auch telefonisch erreichen unter 055 534 76 43.

Aktuelle Webinare

Es geht auch ohne… Wechseljahrbeschwerden

Leiden Sie unter Stimmungsschwankungen, Hitzewallungen, Kopfschmerzen, Energieverlust oder einem erhöhten Osteoporoserisiko?

In unserem Webinar erfahren Sie mehr über komplementär-medizinische Konzepte zur Behandlung von Wechseljahrbeschwerden. Wir zeigen, wie der Körper schnell wieder in ein gesundes hormonelles Gleichgewicht findet und Osteoporose vorgebeugt werden kann, egal ob mit Phytotherapie, Ernährung oder einer Änderung des Lebensstils.

Webinar mit Marc Siebelt live am 29.06.2022 von 18.30 bis ca. 19.30.