Datum: 27.04.2019
Zeit: 10:00 - 17:00


Mikrobiom-Untersuchungen und Therapie (Basisseminar)

Fachfortbildung Stuhlanalytik bei Reizdarm

Leaky gut syndrom - löcher im darm - VerdauungsbeschwerdenUnsere Darmflora, auch Mikrobiom genannt, zählt 100 Billionen Mikroorganismen. Somit gibt es 10 x mehr Darmbakterien als eigene Zellen im Körper. Da macht es Sinn, dass auch nahezu alles unser Mikrobiom beeinflusst und sich eine Verschiebung dieses Ökosystems auch auf unsere Gesundheit auswirkt. Der Arzt Alfred Nissle hat sich schon 1917 intensiv mit der Darmflora auseinandergesetzt. Heute erscheint tagtäglich eine Vielzahl von wissenschaftlichen Studien, die immer weitere Geheimnisse von neuen Bakterienarten aufdecken.

Wichtig ist auch der Zustand der Darmschleimhaut. So reguliert das Protein Zonulin die Tight junctions, die „Schleusen der Schleimhaut“: es öffnet oder schließt die Kanäle zwischen Darm und Blut. Das sorgt dafür, dass unsere zerkleinerte Nahrung (also die Eiweisse, Fett und Kohlenhydrate) auch ins Blut aufgenommen werden kann und zur Leber transportiert wird. Wenn sich diese Schleusen öffnen, bekommen wir Löcher im Darm: in der Fachsprache nennt man das Phänomen „leaky gut„. Nun können Sachen ins Blut gelangen, die dort eigentlich nicht hin sollten, und so Allergien oder auch Autoimmunerkrankungen auslösen.

Praxisorientiertes Seminar über Diagnostik & Behandlungmöglichkeiten

Im ersten Teil (Basisseminar) schauen wir uns die Zusammenhänge zwischen schlechten Bestandteilen des Mikrobioms und verschiedenen Beschwerden an. Hierbei steht das Thema Reizdarm im Vordergrund des Basisseminars: ob als Blähungen, Durchfall, Verstopfung oder Bauschmerzen tritt der Reizdarm in vielfältiger Form auf. Energieverlust, Migräne & Kopfschmerzen, Übelkeit oder Sodbrennen sind weitere Begleiterscheinungen.

Die Möglichkeiten der Diagnostik sind vielfältig und es gilt, die richtigen Parameter zu bestimmen. Anhand von verschiedenen Fallbeispielen schauen wir uns an, wie man vorgeht und welche Interventionen helfen können, um wieder Lebensqualität und Wohlbefinden zu vermitteln. Probiotika werden oft zur Therapie eingesetzt, aber es braucht eine Vielzahl weiterer personalisierter Interventionen.

Im zweiten Teil (Aufbausemimar) bauen wir die Erfahrungen aus dem Basisseminar anhand weiterer Krankheitsbilder aus, wie z.B. Allergien, Asthma, Hautprobleme (Neurodermitis, Schuppenflechte), psychische Probleme etc.

Referent:

  • Marc Siebelt – Therapeut für Ganzheitsmedizin (kPNI), freiberuflicher RKochkurs Nahrung als Medizin Freienbacheferent für Darmgesundheit bei namhaften Instituten

Die Seminargebühr beträgt Fr. 150 pro Person inkl. Seminarunterlagen und Mittagssnack. Bei gleichzeitiger Buchung des Basis- und Aufbauseminar belaufen sich die Kosten nur auf Fr. 250.

Wir bitten um frühzeitige Voranmeldung, da die Teilnehmerzahl beschränkt ist. Weitere Informationen sowie Anmeldung unter 055 534 76 43 oder hier online.

 

Veranstaltungsort
Discover-health.center GmbH

Kategorien

Bookings

Ticket-Typ Preis Plätze
Gebühr Basis- und Aufbauseminar (27.4. und 9.11.19) CHF250,00
Gebühr Basisseminar (27.4.19) CHF150,00


Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Diese Webseite verwendet Cookies
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Mehr dazu finden Sie unter Datenschutzerklärung.
Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen