Datum: 01.06.2017
Zeit: 19:00 - 22:00


Multiple Sklerose (kurz MS) … Marderschaden im Gehirn:

Medizinischer Vortrag & Kochkurs zum Thema „MS“:

akuter Schmerz Multiple Sklerose MSMS ist eine chronisch entzündliche Autoimmunerkrankung des zentralen Nervensystems. Durch Entzündungsreaktionen wird die isolierende Schutzschicht der Nerven des Gehirns und des Rückenmarks zerstört, so dass es zu einer gestörten Weiterleitung der Nervenimpulse und somit zu Muskelschwäche, Koordinationsstörungen und vielen anderen Symptomen kommt. In der Schweiz bekommt fast täglich ein junger Erwachsener im Alter von 20-40 Jahren die Diagnose Multiple Sklerose (kurz MS). Zur Zeit leben hierzulande über 10’000 Menschen mit dieser unheilbaren Krankheit, Tendenz steigend. Somit gehört die MS mit zu den häufigsten chronischen, neurologischen Erkrankungen in diesem Lebensabschnitt. Auch sind Frauen doppelt so häufig von MS betroffen als Männer.

Verspätete Diagnose

Da die Beschwerden, unter denen die Patienten leiden, sehr vielfältig sind, werden die ersten Symptome oft übersehen oder anderen Erkrankungen zugeordnet. So können Müdigkeit, Sehstörungen und Konzentrationsstörungen auftreten, genauso wie Muskelschwächen, Koordinationsstörungen, Blasen- und Darmstörungen, die jahrelang niemand mit Multiple Sklerose in Verbindung bringt. Dies verzögert die Diagnosenstellung oft Jahre, so dass eine adäquate  Therapie erst spät startet.

Marderschaden im Körper

Bei Multipler Sklerose greift nun das eigene Immunsystem die Myelinschicht der Nervenfasern an, löst Entzündungen aus und zerstört sie schließlich. So ist Multiple Sklerose wie ein Marderschaden im zentralen Nervensystem. Je nachdem, welche Nervenfasern oder Bereiche im Gehirn betroffen sind, sehen die Beschwerden bei einzelnen MS-Patienten sehr unterschiedlich aus.

Vielfältige Ursachen von Multipler Sklerose

Die Ursachen von MS sind noch nicht endgültig geklärt. So werden wir uns im Kurs anschauen, welche Faktoren die Entstehung begünstigen, wie z.B. bestimmte Lebensmittel, Hormone, Vitamin D, Lebensweisen und „Löcher im Darm“ (Leaky Gut). Hier erfahren Sie mehr zum Thema.

Auf der Basis der neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse werden die wichtigsten Aspekte und konkrete Ansätze aus Sicht der Ganzheitsmedizin (kPNI) aufgezeigt.

Damit die praktische Umsetzung zu Hause im Alltag gut gelingt, zeigen wir im anschließenden Kochkurs, was zur Verbesserung von Seiten der Ernährung positiv beeinflusst werden kann.

Ablauf des Kurses „Nahrung als Medizin in Theorie & Praxis“

Medizinischer Vortrag: Dabei helfen Ihnen unsere Ernährungscoaches vom discover-health.center. Sie erkären Ihnen an diesen Themenabenden, welche Lebensmittel positiven, wie auch negativen Einfluss auf den Körper und somit  auf moderne Zivilisationskrankheiten haben können.

Kochkurs: Die Genussautorin Ladina Wegmann zeigt Ihnen ihre kochtechnischen Kniffs und gibt Ihnen wertvolle Tipps zu Kauf und Lagerung. Erfahren Sie, mit welchen alternativen Nahrungsmitteln Sie Ihre Gesundheit nachhaltig stärken und Ihre Beschwerden entgegenwirken können.

In diesem fortlaufenden „Nahrung als Medizin in Theorie & Praxis“-Kurs erfahren Sie mehr über verschiedene Gesundheitsthemen und wie Sie mit den richtigen Lebensmitteln vorbeugen oder bereits bestehenden Beschwerden entgegenwirken können. Unter fachkundiger Anleitung bereiten Sie ein leckeres und gesundes Abendessen zu mit maximal 10 Teilnehmern (neu in 2017).

Kennen Sie unser Poinz-Treue Programm für Kochkurse? Bei Eröffnung der Karte erhalten Sie 5% Rabatt auf den ersten Kurs und schon 1 Punkt. Und bei Erreichen von 5 Punkten bekommen Sie 50% Rabatt auf den nächsten Kurs! Da lohnt sich die Treue.

Anmeldeschluss: 3 Tage vor Kursbeginn.

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme am Kurs: Nahrung als Medizin: Multiple Sklerose.

Allergie-Hinweis

Unsere Küche ist frei von Weizen! Dieser Kurs ist komplett frei von Getreide und Milchprodukten.

Copyright: arcady31 / 123RF Stock Photo

Veranstaltungsort
Discover-health.center GmbH

Kategorien

Bookings

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.