discover-health.center

Mediale Medizin: Therapie und Chirurgie in der Aura

Was ist mediale Medizin?

Mediale Medizin ist kein Hokuspokus, nein, es ist eine ganz berechenbare Methode über die Quantenphysik und Metaphysik. Max Planck und Albert Einstein brachten dies zusammen, also einfach nur höhere Mathematik. Das Universum besteht aus Schwingungen, die Galaxie, in der unsere Erde sich bewegt, alles, einfach alles, unterliegt dem Gesetz der Schwingung. Daher ist somit auch alles miteinander verbunden. Klingt doch logisch, oder?

Einstein sagte mal, Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft, alles findet im Jetzt statt. Ein Beispiel: Vorhin ist jetzt schon Vergangenheit, gerade eben war es aber noch Deine Gegenwart und Deine Zukunft, und so ist alles in einem Eins.

Was ist Schwingung:

Stimme ist Schwingung, egal in welcher Form, Gesang, Sprechen, die Stimmbänder schwingen ja auch, wenn wir sprechen. Aber es geht noch tiefer, unsere Gedanken sind ebenso Schwingungen. Du denkst intensiv an einen bestimmten Menschen, auf einmal klingelt Dein Telefon und er ist am anderen Ende der Leitung, oder steht vor Deiner Tür. Das ist nur eines von vielen Beispielen, die wir immer wieder erleben. Auf Schwingung folgt Resonanz, Aktion – Reaktion, das kennen wir alle. Mache ich mit dem Auto eine Vollbremsung, schnellt mein Körper nach vorne und wird hoffentlich vom sich auslösenden Sicherheitsgurt aufgefangen, ggf. löst diese Vollbremsung noch den Air-Back aus. Eine Menge aufeinanderfolgende Schwingungen werden berechenbar ausgelöst und es erfolgt darauf eine Resonanz.

aura chirurgie mediales heilen
Mediale Medizin Aurachirurgie

Wie ist Albert Einstein darauf gekommen, dieses Schwingungssystem medizinisch nutzen zu können? Ganz einfach, der ganze Mensch ist und hat Schwingung und Schwingung ist Energie und Energie strahlt aus. Ausstrahlung. Ein Beispiel, die Frau oder auch der Mann hat eine tolle Ausstrahlung, ist uns vollkommen geläufig. Sympathie und Antipathie sind auch Schwingungen, manchmal sprechen wir auch davon, eine Energie oder Chemie in uns zu spüren. Gefühle sind Schwingungen, und können z.B. unsere Seele vor Glück wie taumeln lassen.

Die Leber oder die Galle hat eine Ausstrahlung, dagegen aber weniger sichtbar. Und doch ist dem so! Alles in uns hat eine Ausstrahlung und unterliegt dem Gesetz der Schwingung auf unserem Planeten und dem Universum. Um uns herum liegt, so in etwa 10 Zentimetern, vor unserem Körper unser Strahlungskörper, auch als unsere Aura bekannt. Je stärker diese Aura, um so weiter kann sie ausstrahlen. Jetzt wird das ganze wohl etwas erklärlicher. Zusätzlich sichtbar wird es, wenn der Mensch ein schmerzverzogenes Gesicht bekommt, dann ist akut etwas nicht mehr im Gleichgewicht und der Körper gibt uns darüber ein Signal, dass er es selbst gerade nicht mehr ausgleichen kann.

Der Körper ist sehr intelligent und sucht immer einen Weg zum Ausgleich bzw. Entlastung herbeizuführen. Schmerzt das linke Bein, entlastet er dieses und belastet mehr das rechte Bein oder auch umgekehrt! Der Körper ist quasi den ganzen Tag damit beschäftigt, Ausgleich zu schaffen, oder irgendwo etwas zu reparieren, ob das Folgen hat, ist im Moment erst einmal nicht relevant für Ihn. Sein Hauptanliegen ist es, erstmal wieder zu funktionieren. Später entsteht, durch zum Beispiel einer Schonhaltung, dann eine natürliche Reaktion des Körpers und somit ist der Kreislauf des Schmerzes in Gang gesetzt. Ein Teufelskreis ist eingeleitet.

Mediale Medizin: Therapie und Chirurgie in der Aura:

Es ist nun wichtig zu wissen, dass die Aura ein Spiegelbild unser selbst darbietet, durch Ausstrahlung und Schwingung, so befindet sich eine Galle auch in der Aura. Also besteht doch nun auch die Möglichkeit, eine Operation in der Aura zu machen. Wie einem Chirurgen ist es nun möglich, dem Patienten/Klienten in der Aura die Gallensteine zu entfernen, ohne in den physischen Körper eindringen zu müssen. Hier wird die Arbeit im - Metaphysischen Körper- verrichtet. Einmal habe ich sogar den Klang der Steine in der Nierenschale, welche die Dame dabei in der einen Hand hielt, mit ihr gemeinsam gehört. So stark ist Schwingung in ihrem Ausdruck möglich. Es ist mir sehr oft das Geschenk gemacht worden, vielen Menschen mit vielen und vielerlei Beschwerden helfen zu können.

Es ist jedoch nicht ein Jeder ein Patient/Klient für diese Arbeit. Eine Vorrausetzung sollte doch gegeben sein, der Glaube an eine zumindest höhere Instanz, egal was diese nun für ein Jeder ist oder darstellt, gleich ob Gott, Allah oder andere Glaubensrichtungen, doch vielleicht mindestens der Glaube an Mutter Natur, das wäre schon wichtig.

aura chirurgie freienbach mediale medizin

Das Besondere an einem metaphysischen Körper ist, er besitzt eine Erinnerung an ein oder auch mehrere vergangene Leben. Das Karma, welches uns in diesem Leben immer noch mit begleitet. Daher leben wir oftmals in bestimmten Verhaltensmustern und können uns das nicht erklären, warum wir gewisse Verhaltensweisen besitzen bzw. Muster immer wieder bedienen. Ein Beispiel hierfür kann sein, wenn Sie eine unerklärliche Angst vor Spinnen oder Mäusen haben. Viele Menschen erfahren eine panische Angst vor Schlangen, aber die wenigsten hatten schon mal körperlichen Kontakt mit einer.

Eine Karmaauflösung kann hier wie eine Befreiung wirken!

Auch bei körperlichen Schwierigkeiten, wie Kieferschiefstand, Schulter-und Rückenproblemen, Gliederschmerzen, Bluthochdruck, nicht zu diagnostizierende Schmerzen im oberen und unteren Bauchraum und vieles mehr.

Gerne führe ich mit Ihnen ein persönliches, aufklärendes Gespräch.
Buchen Sie einfach einen Termin. Ein Einleitungsgespräch von 15 Minuten ist dabei immer kostenfrei vor einer Anamnese und der sich daraus evtl. ergebenen Anwendungsmöglichkeit.

Herzlichst

Ihre Gesundheitsfee Iris Betz

Ayurveda Massagen