discover-health.center

Mikrobiom im Alter – Aktiv durchs Leben

gratis Fachvortrag am 23.10.2019 um 9.00 Uhr bzw. 19.00 Uhr

Je älter man wird, desto öfters zwickt es - auch im Bauch! Senioren leiden bis zu fünfmal häufiger unter Verdauungsstörungen und Darmbeschwerden. Das ist nicht nur unangenehm, sondern beeinflusst auch das ganze Leben.

Eventbrite - Mikrobiom im Alter - Aktiv durchs Leben

aktiv durchs leben

Kennen Sie das?

Auch unser Verdauungssystem kommt in die Jahre … Dadurch reagiert es empfindlicher als früher und man wird somit anfälliger für Erkrankungen.

Ältere Menschen leiden fünf mal häufiger an Beschwerden im Magen-Darm-Trakt als jüngere Zeitgenossen. Viele, die an heftigen Blähungen oder unberechenbarem Durchfall leiden, ziehen sich aus Angst und Scham aus dem gesellschaftlichen Leben zurück. Aber auch Verstopfungen können Lebensqualität und Wohlbefinden massiv einschränken.

Vector-8-1024x663 bearb
Vektor Bild

Kennt man die Ursachen, liegt die Lösung nah.

Im Alter kommt es zu Veränderungen im gesamten Verdauungstrakt! Damit ist die Aufnahme der Nährstoffe beeinträchtigt und Mangelernährung kann die Folge sein. Dies führt dann zu einem anfälligerem Immunsystem oder zu einer verschlechterten Wundheilung.

Alterungsprozesse machen auch vor den inneren Organen des Körpers nicht halt. Im Dickdarm bauen die Muskeln ab, die den Speisebrei fortbewegen. Daher kommt es häufiger zu Verstopfungen. Auch die Darmflora selbst verändert sich bei älteren Menschen. Gute Bakterien werden weniger, dafür steigt die Zahl derer, die Verstopfungen, Durchfälle und Blähungen verursachen können.

Die Fähigkeit des Dünndarms, seine Schleimhaut regelmäßig zu erneuern, ist ebenfalls eingeschränkt. Dies kann zu reizdarmähnlichen Zuständen führen bei denen es zu Störungen bei der Aufnahme von Nährstoffen aus dem Darm in die Blutbahn kommen kann.   

Eine weitere Ursache für eine verschlechterte Darmgesundheit können Nebenwirkungen von Medikamenten sein. So hemmen die Betablocker gegen Bluthochdruck und Schmerzmittel die Verdauung und Antibiotika verschlechtern die Zusammensetzung der Darmflora nachhaltig.

Erfahren Sie in diesem kostenlosen Vortrag mehr zum Thema:

Im Vortrag zeigen Ihnen die Therapeuten Birgit Sachers und Marc Siebelt Möglichkeiten zur Verbesserung der Lebensqualität im Alter mal aus einem anderen Blickwinkel: der Darmgesundheit. Dafür sind eine gesunde, ausgewogene Ernährung, ausreichend Trinken kombiniert mit täglicher Bewegung wichtige Voraussetzungen.

Neugierig gemacht? Dann schauen Sie doch bei uns vorbei!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Sichern Sie sich jetzt Ihren Platz!

Die Tickets für diese Veranstaltung werden über den Anbieter Eventbrite vertrieben. Bitte registrieren Sie sich über untenstehendes Formular. Sie werden dazu auf die Seite von Eventbrite weitergeleitet. Gerne können Sie uns aber auch anrufen und sich anmelden unter 055/534 7643.

 

Ihre Referenten

Birgit Sachers Therapeutin für Craniosacral Therapie 1
  • Therapeutin für Ganzheitsmedizin (kPNI)
Marc_Siebelt_Darmgesundheit
  • Therapeutin für Ganzheitsmedizin (kPNI)

Der Vortrag "Mikrobiom im Alter - Aktiv durchs Leben" ist kostenfrei! Im Anschluss steht Ihnen die Referenten gerne für Fragen und Diskussionen zur Verfügung.

Wir bitten um Voranmeldung, da die Teilnehmerzahl beschränkt ist. Weitere Informationen sowie Voranmeldung unter 055 534 76 43 oder hier online.

Eventbrite Mikrobiom im Alter

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Diese Webseite verwendet Cookies
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Mehr dazu finden Sie unter Datenschutzerklärung.
Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen