Schilddrüse:
Hormone, Schilddrüsenunterfunktion, Hashimoto & abnehmen

Wie oft hört man, dass wir mit Schilddrüsenproblemen halt leben müssen und es außer regelmäßig Tabletten zu nehmen keine Lösung gibt.

schilddrüsenunterfunktion, hashimoto & abnehmenKennen Sie das? Sie sind ständig müde und antriebslos! Sie leiden unter Stimmungsschwankungen, Schlafstörungen, Gedächtnisverlust, nehmen immer weiter zu und können nicht abnehmen? Diese und weitere Problemen werden häufig der Schilddrüse zugeschrieben. Sie bekommen Medikamente, aber die Beschwerden nehmen nicht ab und Sie nehmen sogar weiter zu?
Ihr Hausarzt hat Sie zum Spezialisten geschickt, es wurden verschiedenste Untersuchungen gemacht, aber es wurde keine wirkliche Ursache außer einer Schilddrüsenunterfunktion für Ihre Beschwerden gefunden?

Unser Spezialist:

Marc Siebelt Therapeut fuer Darmgesundheit und kPNI

Marc Siebelt

  • Therapeut für Ganzheitsmedizin (kPNI)

Leiden Sie unter Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen oder können nicht abnehmen? Fühlen Sie sich ständig müde und antriebslos?

Wissen Sie, ob Ihre Schilddrüse dafür verantwortlich ist oder vielleicht etwas anderes im Körper nicht stimmt

Aber WARUM macht die Schilddrüse diese Probleme?

Wenn Sie Hilfe zur Selbsthilfe benötigen, um das WARUM hinter Ihren Beschwerden zu finden und Verbesserung zu erreichen, dann


Haben Sie Fragen, dann können Sie uns auch gerne telefonisch erreichen unter 055 534 76 43.

 

Schilddrüsenunterfunktion, Hashimoto & abnehmen

Was hat das mit meinen Beschwerden zu tun?

Die Schilddrüse ist ein wichtiger Vermittler im hormonellen System. Sie beeinflusst die grundsätzliche Regulierung unserer Stoffwechselaktivität. Die Schilddrüse wird vom Gehirn gesteuert, sie sitzt unter dem Kehlkopf und wiegt gerademal 20 – 30 g. Dort produziert sie die T4-Hormone (eine Vorstufe unseres aktiven Schilddrüsenhormons T3), die dann hauptsächlich im Körper, nicht in der Schilddrüse in T3-Hormone (unser aktives Hormon, dass den Stoffwechsel reguliert und als Vermittler im Körper dient) umgewandelt werden. Doch manchmal übernehmen andere Körperorgane die Kontrolle und reduzieren die Produktion vom wichtigen, aktiven T3 – absichtlich. Dies geschieht, wenn dem Körper bestimmte „Gefahren“ drohen!

Bestimmte Lebensmittel unterstützen die Schilddrüsentätigkeit, andere wiederum hemmen ihre Tätigkeit. Die Auswirkungen sind im Körper zu spüren und werden halt Schilddrüsenunterfunktion genannt. Aber oft wissen wir gar nicht, was wir zu viel bzw. zu wenig essen. Dabei ist es kein Geheimnis und wir könnten es einfach ändern. Gewusst wie!

Welche „Gefahren“ oder auch Lebensmittel machen eine Schilddrüsenunterfunktion?! In unserer gratis Sprechstunde gehen wir den wahren Ursachen Ihrer Beschwerden auf den Grund!

Hashimoto-Thyreoditis ist die häufigste Autoimmunkrankheit. Sie betrifft circa 12 Mal so viele Frauen wie Männer. Die Angreifer unseres Immunsystems können im Blut nachgewiesen werden. Doch warum kommt es dazu, dass unser Immunsystem uns angreift – und wie können wir es davon wieder abbringen?

Egal welche Symptome wir haben, meisten liegt eine wichtige Ursache in unserer Verdauung. Viele haben Probleme, wie z.B. Blähungen, Durchfall, Bauschmerzen oder auch Verstopfung. Doch welche Rolle spielt der Darm im Zusammenhang mit der Schilddrüse?

gratis Schilddrüsen-Sprechstunde 

Haben Sie Probleme mit der Schilddrüse, ihren Hormonen & können nicht abnehmen, doch keiner weiß warum? Gehen wir den Ursachen auf den Grund und helfen Ihnen mit individuellen Lösungsansätzen weiter!

Wir bieten Ihnen eine kostenlose Sitzung an: ob bei uns in Freienbach oder per Telefon bequem von Ihnen zuhause aus. Auch können wir die weiteren Sitzungen (teilweise) per Telefon machen.

Haben Sie Fragen, dann rufen Sie uns an unter 055 534 76 43 oder nutzen Sie unsere Online-Agenda.

Symptome einer Schilddrüsenunterfunktion gibt es wie Sand am Meer.

Einfacher hingegen ist es, eine Unterfunktion ausschließen zu können. Dazu gibt es die folgenden Kriterien:

  • Funktionierende Thermoregulation
  • Keine Haut- und Haarprobleme
  • Keine Müdigkeit und Antriebslosigkeit
  • Normaler BMI (alters und geschlechtsabhängig)

Wenn einer der 4 Punkte bei Ihnen zu trifft, sie also keine Probleme mit Ihrer Haut oder mit Ihren Haaren haben, dann kommen Ihre Beschwerden NICHT von Ihrer Schilddrüse.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Diese Webseite verwendet Cookies
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Mehr dazu finden Sie unter Datenschutzerklärung.
Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen