discover-health.center

Reizdarm – wenn der Darm verrückt spielt.

Durchfall, Blähungen, Müdigkeit und Energielosigkeit müssen nicht sein

Rund jeder Fünfte leidet an einem sogenannten Reizdarm-Syndrom. Häufig zeigen sich z.B. Durchfälle, Blähungen, Schmerzen, zunehmende Müdigkeit, Energielosigkeit und Stimmungsschwankungen, die die Lebensqualität beeinflussen.

Die Diagnose eines Reizdarm-Syndroms ist eine Ausschluss-Diagnose. Das bedeutet: andere Ursachen für die Beschwerden, wie chronisch-entzündliche Darmerkrankungen, Zöliakie oder Unverträglichkeiten, müssen vom Arzt ausgeschlossen werden. Wenn all dies nicht zutrifft und für die Beschwerden keine eindeutige Erklärung gefunden wird, fällt oft die Diagnose Reizdarm.

Wird jedoch die Ursache der Beschwerden nicht gefunden, erfolgt meist nur eine symptomatische Therapie. Dies geht eine Weile ganz gut, aber da die Ursache nicht behandelt wird, ist eine langfristige Lösung nicht in Sicht.

Doch was kann die Ursache bzw. die Verursacher denn sein, wenn alles anscheinend schon abgeklärt ist?! Wie genau findet man das heraus und was kann man letztendlich dagegen tun? Fragen über Fragen, auf die es natürlich auch Antworten gibt.

Es verdichten sich die Hinweise, dass unser Mikrobiom, also die Vielfalt unserer Darmbakterien, in seinem Aufbau und seiner Zusammensetzung bei Patienten mit Reizdarm gestört ist. Also zu wenig gute bzw. zu viele schlechte Darmbakterien. Dies reizt die Darmschleimhaut und den gesamten Körper und löst so die Beschwerden aus.

Die gute Nachricht: detaillierte, fundierte Stuhlanalysen können den Zustand des Darms präzise darstellen und so die wahren Verursacher aufzeigen. Um den Darm wieder ins Lot zu bringen, ist die Therapie für jeden Patienten unterschiedlich und wird auf die jeweiligen Hintergründe, Bedürfnisse und Symptome zugeschnitten. Je nach Auslösern kann mit Hilfe von Ernährung, Stressreduktion und pflanzlichen Stoffen bzw. Nahrungsergänzungsmitteln gearbeitet werden.

Reizdarm - wenn der Darmverrückt spielt. Aber das muss nicht sein. So schafft man wieder Lebensqualität und Wohlbefinden dank genauer Ursachenforschung und Koordination verschiedener Therapie-Methoden.

Darmgesundheit & Darmsanierung

Möchten Sie mehr darüber erfahren, dann nutzen Sie das Angebot einer kostenlosen Sprechstunde!

Unser Experte

Marc Siebelt

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gern!

Sie können uns auch telefonisch erreichen unter 055 534 76 43.

Vortragsreihe "Wohlfühl-Darm"

Erfahren Sie mehr über das Wunderwerk Darm mit all seinen faszinierenden Helden. In unseren Vorträgen schauen wir uns jeden Monat ein spannendes Gesundheitsthema und dessen Zusammenhang mit unserem Darm an.

Die Webinare finden abends um 18:30 statt und dauern ca. 1 Stunde, im Anschluss steht Ihnen der Referent für Fragen zur Verfügung. Ab dem folgenden Tag können Sie sich die Aufzeichnung des Webinars anschauen, falls Sie nicht "live" mit dabei sein konnten.

Schlank mit Darm - aus dem Bauch heraus schlankwerden

Allergie Heuschnupfen Asthma Darmgesundheit

Erfahren Sie im Webinar mit Marc Siebelt am 20.01.21 um 18.30 Uhr, wie Sie aus dem Bauch heraus Ihr Wunschgewicht erreichen.

Die wichtigste Frage lautet: Warum bin ich eigentlich über-gewichtig geworden? Ob das Mikrobiom auch bei Ihnen eine der Ursachen fürs Übergewicht darstellt, können wir einfach herausfinden.

Jetzt anmelden beim Zoom. 

Schilddrüsenunterfunktion & Hashimoto - Schluss mit müde und schlapp

Eventbrite muede und schlapp

Sie sind ständig müde und antriebslos! Sie leiden unter Stimmungsschwankungen, Schlafstörungen und können nicht abnehmen?

Erfahren Sie im Webinar mit Marc Siebelt, Therapeut für Ganzheitsmedizin, am 17.02.2021 um 18.30 Uhr mehr über die Schilddrüse, ihre Hormone, sowie über Übergewicht und Hashimoto, und wie Ernährung und Ganzheitsmedizin Ihnen helfen können.

Hier anmelden bei Zoom.

Vortrag bzw. Webinar verpasst?

Kein Problem! Wir haben unsere Webinare für Sie aufgezeichnet, so dass Sie sich alles und jederzeit in Ruhe zu Hause anschauen können.

Die Themen der Aufzeichnungen sind:

  • Allergien, Asthma und Heuschnupfen
  • Neurodermitis & Schuppenflechte
  • Migräne, wenn der Bauch Kopfweh hat!
  • Wenn der Darm nach Zucker schreit!
  • Noch immer keine Lösung für Ihre Schilddrüsenprobleme
  • Der Einfluss des Darms bei Autoimmunerkrankungen
  • Wir machen Ihr Immunsystem fit! Gesundheit beginnt im Darm...
  • Bringen Sie ihren Säure-Base-Haushalt ins Gleichgewicht
  • Wohlfühlen-Darm: Schluss mit Reizdarm

Webinare: Artgerechte Ernährung 
für den Darm

Was ist artgerechte Ernährung und wie funktioniert sie?

Sollte nicht das, was wir, also der homo sapiens, schon immer gegessen hat, die beste Richtlinie für gesundes Essen sein?

Lust auf einen Perspektivenwechsel? Interessante Inhalte und wissenschaftliche Erkenntnisse aus evolutionärer Sicht.

Referent: Marc Siebelt, Therapeut für Ganzheitsmedizin

Dauer: 18:30 - 19:30 Uhr
Kosten: 10.- Fr. inkl. 10% Gutschein auf das Paleofood-Sortiment

Anmeldung zum Zoom-Webinar:
Via unten stehende Links direkt zum Webinar anmelden. bezahlen.

Was macht den Darm „löchrig“?

Stuhltest Auszug Darm

Erfahren Sie im Webinar mit Marc Siebelt am 13.01.2021 um 18.30 Uhr, welche Nahrungsmittel unseren Darm "löchrig" machen können und was schmackhafte Alternativen sind.

Webinar verpasst? Dann kontaktieren Sie uns und wir schicken Ihnen einen Link.

Was füttert die „schlankmachenden“ Bakterien?

Schnlank mit Darm

Erfahren Sie im Webinar mit Marc Siebelt am 03.02.2021 um 18.30 Uhr, welche Nahrungsmittel unsere "schlankmachenden " Bakterien füttert und sich vermehren lassen.

Hier schauen wir uns sämtliche Kohlenhydrate an: was ist Stärke, welche Zucker und welche Arten von Ballaststoffen gibt es und wie helfen sie uns?

Jetzt anmelden bei Zoom. 

Fett ist nicht gleich Fett

olivenöl

Thema im Webinar mit Marc Siebelt am 24.02.2021 um 18.30 Uhr: Fett ist nicht gleich fett - und macht nicht (unbedingt) fett.

Hier schauen wir uns sämtliche Fettarten an: welche Fette gibt es, was sind die Unterschiede zischen Omega 3 und 6 und 9? Und wie schlimm sind die gesättigten Fette?

Jetzt anmelden bei Zoom.